Nachhaltig Energieflüsse steuern
KEM - Kommunales Energie-Management

Unter KEM – Kommunales Energiemanagement versteht man Tätigkeiten und Initiativen, um den Energieverbrauch in kommunalen Gebäuden und innerhalb einer Kommune zu senken und durch regionale und dezentrale Erzeugung, insbesondere durch Erneuerbare Energie, sicherzustellen.

Wir, die steinbachgruppe bieten gemeinsam mit unserem starken Partner WAGO eine umfassende und einfach zu integrierende Lösung für den Bereich Kommunales Energiemanagement. Von A bis Z aus einer Hand.

Modulares Gesamtsystem für Energiemanagement
Unsere Lösung

Das Gebäude- und Liegenschaftsmanagement hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und wird durch die Gebäudeautomation immer intelligenter und effizienter.
Dabei dürfen Nutzerkomfort, Effizienz und Sicherheit natürlich nicht zu kurz kommen. Gemeinsam mit unserem Partner WAGO bietet die steinbachgruppe eine ganzheitliche Systemlandschaft für Gebäudeautomation, Management und Reporting. Die emporium Produktreihe der steinbachgruppe in Verbindung mit dem WAGO Building Eco System bieten hierfür die perfekte Basis.

Effizienzsteigerung: Durch die Automatisierung von Prozessen wie Beleuchtung, Heizung, Lüftung und Klimatisierung können Energiekosten gesenkt und die Effizienz gesteigert werden.

Reduzierte Wartungskosten: Durch die Überwachung von Systemen und Geräten können Anomalien frühzeitig erkannt und behoben werden, was zu einer Reduzierung der Wartungskosten führt.

Erhöhte Flexibilität: Gebäudeautomationssysteme können so konfiguriert werden, dass sie auf die Bedürfnisse der Nutzer und des Gebäudes abgestimmt sind, was zu einer erhöhten Flexibilität führt.

Verbesserte Datenanalyse: Durch die Integration von Management- und Bedieneinrichtungen können wertvolle Daten gesammelt und analysiert werden, um Entscheidungen zu treffen und Prozesse zu optimieren.

Unser Energiemanagement-System ist nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert.

WAGO Building Cloud
Unser Toolset für Ihre Energiemanagement Lösung

Building Management

Mit dem WAGO Building Management, das als übergeordnete Management- und Bedieneinrichtung dient, ist es möglich, technische Anlagen in Gebäuden gezielt zu überwachen - und bei Bedarf einzugreifen. Auf Anlagenbildern können Verknüpfungen zum integrierten Dokumentenmanagement erstellt werden, die einen direkten Zugriff - z.B. auf Schaltpläne und Prinzipschemen - erlauben. Die Unterstützung einschlägiger Standardprotokolle wie BACnet, OPC-UA und Modbus sowie die Zertifizierung als B-AWS (BACnet Advanced Operator Workstation) stellen die notwendige Konnektivität und Kompatibilität sicher.

Building Alarming and Ticketing

Dank dem WAGO Alarmmanagement mit integriertem Ticketsystem können selbst komplexe Alarmierungsszenarien so einfach wie eine Terminplanung verwaltet werden. Frei konfigurierbare Dashboards stellen die Übersicht von Anlagen, einzelnen Gebäuden bis hin zu Portfolios sicher. Die Alarmierung kann flexibel per SMS, E-Mail oder per Push-Nachricht in einer mobilen App erfolgen.

Building Energy Management

Das WAGO Energiemanagement für Gebäude unterstützt die Anforderungen gemäß DIN EN ISO 50001 und ist somit in Deutschland gemäß BAFA förderfähig. Durch frei konfigurierbare Dashboards und intelligente Widgets schafft es Übersichtlichkeit und zeigt Optimierungspotenziale auf, z. B. in dem es Energieflüsse visualisiert, Verluste anzeigt und Verbräuche berechnet.

Building Environmental Reporting

Das WAGO Umwelt-Reporting unterstützt die (für viele Unternehmen verpflichtende) Erstellung von ESG-Berichten - in der europäischen Union gemäß der CSRD-Richtline (Corporate Sustainability Directive). Dabei werden alle relevanten Daten von digitalen Zählern, manuellen Ablesungen und weiteren Systemen zusammengeführt.

Fragen und Antworten zu KEM

Wie lange dauert die Implementierung einer Energiemanagement-Software?

Wie lange dauert die Implementierung einer Energiemanagement-Software?

Die Implementierung hängt stark vom Projektumfang ab. Eine Einrichtung der Software mit den verbundenen Schulungen ist in der Regel nach 2-4 Monaten abgeschlossen. Soll auch die automatisierte Erfassung der vorhandenen Zähler Teil des Projektes sein, ist mit einer Laufzeit von ca. 6 Monaten zu rechnen.

Wie erleichtert mir eine Energiemanagement-Software die Arbeit?

Wie erleichtert mir eine Energiemanagement-Software die Arbeit?

Eine Energiemanagement-Software führt alle Daten zusammen, erstellt Berichte, Diagramme und Tabellen, wertet Kennzahlen aus oder analysiert und verfolgt Optimierungsmaßnahmen. Vieles verläuft automatisiert und im Hintergrund, sodass Sie Ihre Zeit effizienter nutzen können. Zudem werden durch die Energiemanagement-Software Fehler, die typischerweise bei der manuellen Übertragung von Zählerständen in Excel-Tabellen entstehen, vermieden.

Wie gelangen die Zählerstände und Verbrauchswerte in die Energiemanagement-Software?

Wie gelangen die Zählerstände und Verbrauchswerte in die Energiemanagement-Software?

Ihre Zähler können auf unterschiedliche Art und Weise in die Energiemanagement-Software eingebunden werden. Viele Zähler verfügen bereits über Schnittstellen wie M-Bus, werden über Ihren Energieversorger bereits fernausgelesen oder haben eine optische Schnittstelle. Solche vorhandenen Schnittstellen können problemlos zur Übertragung der Zählerstände genutzt werden. Eine weitere, gute Alternative bietet LoRaWAN. LoRaWAN ermöglicht ein günstiges Auslesen der Zähler über ein weitreichendes Funknetz (siehe auch LoRaWAN).

Können bereits vorhandene Sensoren oder Zähler in das Energiemanagement-System eingebunden werden?

Können bereits vorhandene Sensoren oder Zähler in das Energiemanagement-System eingebunden werden?

In der Regel können Ihre vorhandenen Sensoren und Zähler direkt oder durch eine Erweiterung in unsere Softwarelösung eingebunden werden. Dazu stehen uns verschiedene technische Möglichkeiten zur Verfügung. Die Bewertung, welche Zähler getauscht werden muss und wo eine Nachrüstung möglich ist, übernehmen wir.

Was bedeutet Benchmarking?

Was bedeutet Benchmarking?

Beim Benchmarking vergleichen Sie kontinuierlich Verbräuche oder Kosten. Für ein internes Benchmarking können Sie im Energiemanagement-System Ihre unterschiedlichen Gebäude und Anlagen miteinander vergleichen. Für ein externes Benchmarking beziehen Sie vergleichbare Unternehmen oder Kommunen mit ein.

Was sind Energieberichte?

Was sind Energieberichte?

Energieberichte können unterschiedlich ausgeprägt sein und verschiedene Ziele verfolgen. In regelmäßigen Abständen werden z.B. alle relevanten Informationen und Veränderungen in Bezug auf das Energiemanagement eines Unternehmens oder einer Kommune dargestellt. Diese Berichte können als Meldung an den Vorstand dienen oder einen allgemeinen Überblick verschaffen. Das Energiemanagement-System unterstützt Sie durch vorgefertigte Textbausteine und Diagramme, sodass Energieberichte schnell und einfach erstellen lassen.

Wie wirkt sich ein Energiemanagementsystem aus?

Wie wirkt sich ein Energiemanagementsystem aus?

Allein durch organisatorische Maßnahmen wie der Einführung eines Energiemanagement-Systems können Unternehmen 10 % der Energiekosten sparen. Weitere Endenergieeinsparungen sind durch gezielte Optimierungsmaßnahmen möglich.

Welche technischen Voraussetzungen müssen für die Einführung eines Energiemanagementsystems gegeben sein?

Welche technischen Voraussetzungen müssen für die Einführung eines Energiemanagementsystems gegeben sein?

Für unser Energiemanagement-System benötigen Sie lediglich einen Internetzugang und einen Browser (vorzugsweise Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge).

Was bedeutet Smart Meter?

Was bedeutet Smart Meter?

Smart Meter sind intelligente und internetfähige Zähler, die Daten senden und empfangen können. Das ermöglicht eine Fernauslesung und Sie sparen sich händische Ablesevorgänge.

Gibt es auch die Möglichkeit, Zählerstände manuell in das Energiemanagement-System einzutragen?

Gibt es auch die Möglichkeit, Zählerstände manuell in das Energiemanagement-System einzutragen?

Die automatische Zählerdatenerfassung ist kein Muss, um die Funktionen des Energiemanagements nutzen zu können. Die Software bietet auch die Möglichkeit über Zählerableseformulare, Zählerstände manuell zu erfassen. Diese Formulare können individuell angelegt und spezifischen Nutzern zugeordnet werden. So sieht jeder nur die Formulare, für die sie oder er zuständig ist. Zudem führt das Energiemanagement-System eine automatische Plausibilitätskontrolle bei der Eintragung der Zählerstände durch, sodass Zahlendreher oder sonstige Ablese- bzw. Übertragungsfehler der Vergangenheit angehören.

Können Nutzer unterschiedliche Berechtigungen haben?

Können Nutzer unterschiedliche Berechtigungen haben?

Es sollen mehrere Personen Zugriff auf das Energiemanagement haben, aber mit unterschiedlichen Berechtigungen? Kein Problem! Die Berechtigungen und Rollen können für jeden Nutzer individuell definiert werden.

Was tun bei technischen Problemen?

Was tun bei technischen Problemen?

Wir sind montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr für die Fragen und Probleme unserer Kunden erreichbar. Wir geben über Teamviewer Hilfestellungen aus der Ferne oder leisten direkt am Telefon die nötige Unterstützung.

Welche Endgeräte kann ich nutzen?

Welche Endgeräte kann ich nutzen?

Verfügbar auf allen Endgeräten:

Rufen Sie alle Daten bequem von jedem internetfähigen Endgerät ab – egal wo, egal wann!

Wie steht es mit der Datensicherheit und ist das System skalierbar?

Wie steht es mit der Datensicherheit und ist das System skalierbar?

Modular & offen:
Alle unsere Softwareprodukte sind modular aufgebaut. Starten Sie also mit einer Anwendung und erweitern Sie Ihr Produkt Stück für Stück.

DSGVO konform & sicher:
Datenschutz ist uns sehr wichtig! Darum verlassen wir uns nur auf 27.001 zertifizierte Rechenzentren in Deutschland.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner