FS-Lärmschutzwände®

Die FS-Lärmschutzwand® besteht aus werkseitig befüllten und verdichteten RAWE-Steinkörben.    Das Besondere ist das integrierte Absorbersystem mit Transmissionsperre und der spezielle Fugenverschluss.

Systemhöhen:

  • Von 2,00 bis 5,00 m lt. statischem Nachweis
  • Höhenabstufungen im Raster von 20 cm
  • Größere Höhen mit gesonderten Nachweis möglich

Gründung:

  • Auf eine verdichtete, mineralische Tragschicht und eine Montageebene aus Beton C25/30, D= mind. 15 cm

Füllung:

  • Aus gebrochenem Muschelkalk in spezieller Sieblinie

Der Gitterkorb

  • Punktgeschweißtes Doppelstabgitter, Maschenweite der Ansichtsflächen 5 cm x 20 cm bzw. 2,5 cm x 20 cm.
  • Die Stückverzinkung nach DIN EN ISO 1461 erfolgt für alle Korbteile nach Ausführung der erforderlichen Biegungen und Schweißungen; somit entstehen keine unverzinkten Drahtenden und Schweißstellen.
  •  Mindestkorrosionsschutzdauer von 55 Jahren bei einem Zinkabtrag von ca. 1 μm pro Jahr für Korrosivitätskategorien nach DIN EN ISO 14731-1.

Schalltechnische Werte

Schallabsorption

EN 1793-1 | hochabsorbierend Gruppe A4

DB-Ril 804.5501 | Anforderungen erfüllt

 

Schalldämmung

EN 1793-2 | > 24 dB Gruppe B3

DB 804.5501 | Anforderungen erfüllt

Lieferbare Produkte

  • FS-LÄRMSCHUTZWAND® TYP: 10-PLUS
    Maschenweite 25 mm x 200 mm
    Systemeigenschaften:
    schalldämmend nach DIN EN 1793−2, Gruppe B3
    Anforderungen Schalldämmung nach DB-Ril 804.5501 erfüllt
    hochabsorbierend nach DIN EN 1793−1, Gruppe A4
    Anforderungen Absorption nach DB-Ril 804.5501 erfüllt

 

  • FS-LÄRMSCHUTZWAND® TYP: 10
    Maschenweite 50 mm x 200 mm
    Systemeigenschaften:
    schalldämmend nach DIN EN 1793−2, Gruppe B3,
    hochabsorbierend nach DIN EN 1793−1, Gruppe A3

 

  • FS-LÄRMSCHUTZWAND® TYP: 7
    Maschenweite 50 mm x 200 mm
    Systemeigenschaften:
    schalldämmend nach DIN EN 1793−2, Gruppe B3,
    hochabsorbierend nach DIN EN 1793−1, Gruppe A3

Für die Zukunft
unermüdliches Engagement zum Umweltschutz

Eine umweltgerechte Betriebsführung ist für die steinbachgruppe seit jeher eine Selbstverständlichkeit. Darum setzen wir uns bereits seit Jahren für den Schutz unserer Erde ein und können mittlerweile auf zahlreiche, erfolgreich umgesetzte Projekte in den Bereichen Naturschutz, Rekultivierung, Ökostrom, Energiemanagement und Ressourcenschonung zurückblicken.

Ich bin

Lukas

Lukas Schuhmann
Mischanlagenbediener

Ich bin

Lukas

Auf die richtige Mischung kommt es an – gerade bei meiner verantwortungsvollen Stellung als Anlagenführer. Die richtigen Zuschlagstoffe, in der richtigen Menge und zur richtigen Zeit zusammenzuführen, dafür braucht’s Konzentration und Erfahrung. Denn nur so entsteht qualitativ hochwertiges Asphaltmischgut.

Jetzt bewerben im Bereich Baustoffe

So erreichen Sie uns:
Sven Ziegler

Werkleiter Natur- und Betonwerksteinbetrieb

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner