Eine Gruppe - unbegrenzte Möglichkeiten
Wähle aus 17 Ausbildungsberufen

Dein Schulabschluss ist zum Greifen nah. Und Du fragst Dich: Was kommt dann? Welche Berufsausbildung passt zu mir? Welcher Job ist der richtige?
Da sind wir mit Rat und Tat an Deiner Seite: Denn bei uns hast Du viele verschiedene Möglichkeiten, Deine ganz persönlichen Stärken auszuleben.

Technische Berufe, handwerkliche Berufe, kaufmännische Berufe oder IT-Berufe, Du hast wirklich die große Auswahl bei uns. Und Freude an der Arbeit, ein harmonisches Umfeld und gute Bezahlung können wir Dir zusätzlich garantieren.

Nicht umsonst wurde die steinbachgruppe schon mehrfach für ihre exzellenten Leistungen bei der Ausbildung von Fachkräften ausgezeichnet. Du siehst also, Du bist bei uns bestens „aufgehoben“!
Und jetzt schau’ Dich mal ein bisschen um – vielleicht findest Du in unserer Liste gleich Deinen „Traumjob“.

Dein Weg zu uns
So geht's:

Ausbildung

Du befindest dich kurz vor deinem Schulabschluss und weißt, dass du nun endlich einen Beruf erlernen und Geld verdienen möchtest. Dann ist eine Ausbildung jetzt genau das Richtige. Durch unsere Vielzahl an Möglichkeiten, findest du sicher genau die Ausbildung, die perfekt zu dir passt. Schau dich einfach mal hier um.

Duales Studium

Nach erfolgreichem Abschluss deiner Schullaufbahn suchst Du nach einem abwechslungsreichen Einstieg ins Berufsleben? Du möchtest weder ausschließlich theoretisch arbeiten, noch ausschließlich praktisch tätig sein, sondern eine gesunde Kombination aus beidem erfahren. Ein Duales Studium bei der steinbachgruppe bietet Dir genau das.

Praktikum

Bei einem Praktikum findest Du heraus, wo Deine Stärken liegen und wie es nach Deiner Schulzeit weitergehen kann. Wir bieten verschiedene Praktikumsarten wie Schulpraktika, berufsbegleitende Praktika oder Orientierungspraktika an, die Dir einen realistischen Einblick in die moderne Arbeitswelt ermöglichen.

Für Lehrkräfte

Um Schülerinnen und Schüler eine erste Orientierung in der Berufswelt zu geben, bieten wir bei STEINBACH vielfältige Chancen. Als Lehrkraft haben Sie eine verantwortungsvolle Aufgabe: Sie bilden zukünftige Generationen aus und bereiten sie auf die Berufswelt vor. Hier wollen wir gerne einen Beitrag leisten. Sprechen Sie uns an!

Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung

Die steinbachgruppe ist in der Sparte Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung heute bundesweit unter anderem in den Fachbereichen Felsgesteine und Sande, Sekundärbaustoffe, Asphaltschichten, Produkte für den Garten- und Landschaftsbau, Natur- und Betonwerksteine, Schaumglasprodukte sowie im Straßen und Tiefbau tätig. Im Bereich Entsorgung sammeln wir verschiedenste Abfälle, bereiten diese auf und führen sie soweit möglich dem Wertstoffkreislauf zu. Nur Restmassen werden auf eigenen Deponien oder bei Partnern eingelagert.

Modernste Technik und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für beste Qualität und höchste Flexibilität. Dabei hat sich das Unternehmen auch durch die ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Prozessabläufe einen sehr guten Ruf erarbeitet.

Kaufmännische Ausbildungsberufe

Industriekaufleute (M/W/D)

Du möchtest sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht unterstützen? Von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice nach der Auftragsrealisierung? Dann bist Du hier genau richtig. Industriekaufleute verfügen über breit gefächerte Kenntnisse und Fertigkeiten in allen wichtigen kaufmännischen Bereichen wie Materialwirtschaft, Einkauf, Vertrieb, Personalwesen, Kostenrechnung und -controlling.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung/Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz und Zella-Mehlis

Berufsschule:

  • Jakob-Preh-Schule Bad Neustadt a.d. Saale

Weiterbildungen:

  • Handelsfachwirt*inWirtschaftsfachwirt*in, Fachwirt*in Büro- und Projektorganisation, Industriefachwirt*in, Fachwirt*in für Einkauf, Fachwirt*in für Marketing, Personalfachkauffrau/-mann, Betriebswirt*in, Ausbildereignung

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Einkauf und Annahme von Waren und Materialien
  • Verwaltung von Warenbeständen
  • Erstellung von Kostenkalkulationen für Aufträge und Projekte
  • Führen von Preisverhandlungen mit Lieferanten und Kunden
  • Überwachung von Produktionsprozessen
  • Rechnungsstellung
  • Planung von Marketing- und Werbemaßnahmen
  • Erledigung buchhalterischer Aufgaben
  • Überwachung des Zahlungsverkehrs
  • Durchführung von Kostenplanungen und -kontrollen

Das solltest Du mitbringen:

  • Kaufmännisches Denken
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Sorgfalt
  • Organisationsgeschick

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Wirtschaft
  • Deutsch
  • Englisch

Kaufleute für Büromanagement (M/W/D)

Du wünschst dir den Rundum-Einblick in ein Unternehmen? Telefonischer Kontakt mit Kunden und Lieferanten liegt dir? Dann ist dieser Ausbildungsberuf genau der Richtige für dich. Kaufleute für Büromanagement lernen während ihrer Ausbildung den gesamten Betrieb kennen und qualifizieren sich damit für alle Bereiche eines Unternehmens. Während der Ausbildung erwirbst du Kenntnisse und Fertigkeiten in allen wichtigen kaufmännischen Bereichen wie Vertrieb, Marketing, Buchhaltung, Sekretariat und Personalwesen.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Holzhausen bei Dittelbrunn

Berufsschule:

  • Ludwig-Erhard-Schule, Schweinfurt

Weiterbildungen:

  • Fachwirt (m/w/d) – Büro- und Projektorganisation/Verwaltung/Wirtschaft, Personalfachkaufmann/-frau, Betriebswirt (m/w/d) – Personalwirtschaft/Rechnungswesen, Bilanzbuchhalter (m/w/d)

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Telefonischer Kontakt mit Kunden und Lieferanten
  • Auftragsannahme
  • Rechnungsstellung
  • Planung von Marketing- und Werbemaßnahmen
  • Erledigung buchhalterischer Aufgaben
  • Koordination von Terminen
  • Vor- und Nachbereiten von Besprechungen
  • Erledigung der Ein- und Ausgangspost
  • Erledigung von Schriftverkehr und Erstellen von Soll-Ist-Vergleichen

Das solltest Du mitbringen:

  • Kaufmännisches Denken
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Sorgfalt
  • Organisationsgeschick

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Wirtschaft
  • Deutsch
  • Englisch

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement (M/W/D)

Dich interessiert, welchen Weg Waren und Güter zurücklegen, bis der Kunde sie erhält? Du verhandelst einen Preis gerne nochmal nach? Wenn dir die Kommunikation mit Kunden Spaß macht, ist die Ausbildung für Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement genau die Richtige für dich.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Holzhausen bei Dittelbrunn

Berufsschule:

  • Ludwig-Erhard-Schule, Schweinfurt

Weiterbildungen:

  • Fachwirt (m/w/d) – Außenwirtschaft/Handel/Logistiksysteme/Wirtschaft/Marketing/E-Commerce, Fachkaufmann/-frau Vertrieb, Betriebswirt (m/w/d) – Außenwirtschaft/Absatz & Marketing

Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Telefonischer Kontakt mit Kunden und Lieferanten
  • Auftragsannahme
  • Rechnungsstellung
  • Führen von Preisverhandlungen mit Lieferanten und Kunden
  • Einkauf von Waren, Annahme von Gütern
  • Liefertermine überwachen
  • Geschäftsabläufe dokumentieren

Das solltest Du mitbringen:

  • Kaufmännisches Denken
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Kommunikationsfähigkeit und Kontaktbereitschaft
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Sorgfalt
  • Organisationsgeschick

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Wirtschaft
  • Deutsch
  • Englisch

IT-Ausbildungsberufe

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung (M/W/D)

Du hast Spaß bei der Entwicklung und Programmierung von Software? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Fachinformatiker*in für Anwendungsentwicklung genau das richtige für Dich!
Als Fachinformatiker*in erstellst Du individuelle, kundenspezifische Softwareanwendungen selbst oder testest bestehende Anwendungen und entwickelst hierfür benutzerfreundliche Bedienoberflächen.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Heinrich-Thein-Schule Haßfurt

Weiterbildungen:

  • Softwareentwickler*in, Informatik (Studium), Techniker*in Informatik, IT-Fachwirt*in

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00
  • 4. Ausbildungsjahr: € 1.450,00

Das lernst Du bei uns:

  • Unterscheidung von IT-Systemen und deren Einsatzbereiche
  • Analyse von Sicherheitsanforderungen an IT-Systeme
  • Erkennung von Bedrohungsszenarien
  • Prüfung der Wirksamkeit von Maßnahmen zur IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Abstimmung von Leistungen mit Kunden unter Berücksichtigung organisatorischer und terminlicher Vorgaben
  • Einweisung von Kunden in die Nutzung von Produkten und Dienstleistungen
  • Anwendung verschiedener Vorgehensmodelle und -methoden
  • Anpassung von Benutzerschnittstellen an Kundenanforderungen
  • Entwurf und Realisierung von Anwendungslösungen bzw. Anpassung bestehender Anwendungslösungen
  • Realisierung des Datenaustauschs zwischen Systemen
  • Berücksichtigung von Sicherheitsaspekte bei der Entwicklung von Softwareanwendungen
  • Sicherstellung der Datenintegrität mithilfe von Werkzeugen und Modultests sowie deren Durchführung
  • Einsatz von Werkzeugen zur Versionsverwaltung
  • Erstellung von Testkonzepten, Durchführung von Tests sowie Bewertung und Dokumentation von Testergebnissen
  • Multimediale Aufbereitung und situationsgerechte Präsentation von Daten und Sachverhalten aus Tests

Das solltest Du mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Abstraktes Denkvermögen
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Kundenorientierung
  • Mündliches Ausdrucksvermögen

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Informatik
  • Mathematik
  • Englisch

Technisch-Handwerkliche Ausbildungsberufe

Aufbereitungsmechaniker Naturstein (M/W/D)

Sprengungen und Bohrungen faszinieren Dich? Als Aufbereitungsmechaniker*in gewinnst Du Rohmaterial wie Schotter, Split und Brechsand in unseren Steinbrüchen, womit diese Tätigkeiten zu Deinem Arbeitsalltag gehören.
Auch der anschließende Transport zu den Aufbereitungsanlagen, die das Rohmaterial zu Baustoffen verarbeiten, und deren Überwachung gehören zu Deinem Aufgabenfeld. Nicht nur bei Sprengungen steht Sicherheit an erster Stelle, auch bei der Sicherung der Produktqualität mit Hilfe von Proben und deren Analyse bist Du gefragt. Führe Aufzeichnungen, lagere Produkte fachgerecht oder veranlasse den Weitertransport – Du hältst nicht nur instand, sondern auch am Laufen.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen & Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Staatliches Berufszentrum Wiesau

Weiterbildungen:

  • Industriemeister*in Naturwerkstein, Industriemeister*in Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik, Techniker*in Steintechnik, Studium Verfahrenstechnik

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Gewinnungs- und Fördertechniken von Rohstoffen
  • Aufbereitungsverfahren (Trocken- und Nassaufbereitung)
  • Manuelle und maschinelle Bearbeitung von Werkstoffe und Zusammensetzung von Werkstücken
  • Überprüfung und Bedienung von Zerkleinerungs- und Klassiereinrichtungen
  • Überwachung von Sortier-, Entwässerungs-, Misch- und Dosiereinrichtungen
  • Funktionsweise von Steuerungs- und Regelungstechniken
  • Grundlagen der Hydraulik und Pneumatik
  • Messung von elektrischen Größen und Bewertung der Ergebnisse
  • Entnahme von Proben und Durchführung von Analyseverfahren
  • Überwachung, Steuerung und Regelung von Aufbereitungsabläufen
  • Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten von Natursteinprodukten

Das solltest Du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Umsicht
  • Beobachtungsgenauigkeit und Aufmerksamkeit
  • Sorgfalt
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Reaktionsgeschwindigkeit

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Physik
  • Werken/Technik

Baugeräteführer (M/W/D)

Als Baugeräteführer*in bist Du verantwortlich für die Bedienung von Baugeräten im Straßen- und Asphaltbau sowie im Erd-, Kanal- und Kabelbau.
Selbstständig setzt Du verschiedene Bagger, Raupen oder Grader ein und unterstützt bei der Pflege und Wartung dieser Geräte. Auch Anbaugeräte kommen unter Deiner Führung zum Einsatz.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen & Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Salz und Schwarza

Berufsschule:

  • Staatliches Berufliches Zentrum Max-von-Pettenkofer a. d. Donau

Bauinnung:

  • Bauindustrie Zentrum Stockdorf

Weiterbildungen:

  • Baumaschinenmeister*in, Technische*r Fachwirt*in, Bauingenieurwesen (Studium), Fahrzeugtechnik (Studium)

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 935,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.230,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.495,00

 

Das lernst Du bei uns:

  • Unterschiedliche Arbeiten in der Bautechnik (z.B. Gräben ausheben, Gründungen herstellen, Böden verdichten)
  • Umgang mit hydraulischen und pneumatischen Systemen, Maschinen und Fahrwerken
  • Wartung von Baugeräten
  • Einrichtung und Sicherung von Baustellen, Arbeits- und Schutzgerüsten
  • Herstellung von profilgerechten Böschungen und Oberflächenent-wässerungen
  • Herstellung von Frostschutzschichten sowie gebundenen und ungebundenen Tragschichten
  • Bedienung und Führung von Kran und Bagger
  • Verladung und Umsetzung von Baugeräten
  • Prüfung von Bauteilen und Baugruppen sowie Sicherheitseinrichtungen auf ihre Funktion sowie deren Einstellung
  • Erkennung von Störungen und Fehlern an Bauteilen, Baugruppen und Systemen von Baugeräten

Das solltest Du mitbringen:

  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Freundliches Auftreten und respektvoller Umgang

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Physik
  • Werken/Technik

Berufskraftfahrer (M/W/D)

Du freust Dich darauf, Deinen Tag hinter dem Steuer eines LKW zu verbringen? Als Berufskraftfahrer (m/w/d) hast Du einen verantwortungsvollen und wichtigen Job: Du transportierst Güter, Abfälle und Wertstoffe von A nach B. Dein Ausbildungsberuf in einer abwechslungsreichen und zukunftssicheren Tätigkeit hält alle Möglichkeiten für Dich bereit.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen & Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Holzhausen bei Dittelbrunn

Berufsschule:

  • Hans-Wilsdorf-Schule Kulmbach (Blockunterricht)

Weiterbildungen:

  • Meister (m/w/d) Kraftverkehr

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Reparatur von LKWs und Instandsetzung von Containern
  • Führen verschiedener Fahrzeuge bis 40 to
  • Bedienen von Baumaschinen
  • Stellen von Containern aller Art und Größe
  • Beliefern der Kunden mit Schüttgütern

Das solltest Du mitbringen:

  • Führerschein der Klasse B
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Freundliches Auftreten und respektvoller Umgang

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Deutsch
  • Technik

Elektroniker Betriebstechnik (M/W/D)

Im Geschäftsbereich Sondermaschinenbau erwarten Dich als Elektroniker*in für Betriebstechnik vielseitige Aufgaben: Du montierst und schließt elektronische Betriebsmittel an, verdrahtest Sensoren und Aktoren an Anlagenteilen oder nimmst Dir die Verdrahtung der Schaltschränke nach der Vorlage des Schaltplans vor. Außerdem prüfst Du Maschinen nach VDE und begleitest elektrische Anlagen. Von der Installation und Inbetriebnahme über Tests und Probeläufe sowie Funktionsprüfung bis zur Demontage und Wiederinbetriebnahme beim Kunden.
Im Geschäftsbereich Baustoffe, Bauwesen & Entsorgung wirst Du als Elektroniker*in für Betriebstechnik in der Instandhaltung tätig. Egal ob Gebäude, Maschinen oder Anlagen – Du sorgst dafür, dass alles zuverlässig mit Strom versorgt ist und wir zuverlässig unsere Produkte herstellen und verkaufen können.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen & Entsorgung/Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Jakob-Preh-Berufsschule Bad Neustadt a. d. Saale

Weiterbildungen:

  • Industriemeister*in Elektrotechnik, Techniker*n Elektrotechnik, Elektrotechnik (Studium), Mechatronik (Studium), Automatisierungstechnik (Studium), Technische*r Fachwirt*in, SPS-Fachkraft

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00
  • 4. Ausbildungsjahr: € 1.450,00

Das lernst Du bei uns:

  • Montage und Demontage von Baugruppen und Anpassung von Teilen durch mechanische Bearbeitung
  • Berechnung und Messung elektrischer Größen
  • Prüfung und Bewertung der Funktion von Steuerungen und Regelungen
  • Beurteilung von Gefahren, die sich aus dem Betreiben elektrischer Geräte, Betriebsmittel und Anlagen ergeben
  • Ergreifen geeigneter Schutzmaßnahmen zur sicheren Nutzung von elektrischen Geräten und Anlagen
  • Auswahl geeigneter Hard- und Softwarekomponenten
  • Einbindung von IT-Systemen in Netzwerke
  • Beurteilung von Anlagen der Betriebstechnik
  • Entwurf von Anlagenänderungen und -erweiterungen sowie Festlegung von Stromkreisen und Schutzmaßnahmen
  • Zusammenbau und Aufstellung von Einschüben, Gehäusen und Schaltgerätekombinationen
  • Inbetriebnahme von Haupt- und Hilfsstromkreisen
  • Hard- und softwaremäßige Einstellung und Inbetriebnahme von Baugruppen der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Prüfung von Funktionen von Anlagen und Sicherheitseinrichtungen inklusive Protokollierung
  • Nutzung von Assistenz-, Simulations-, Diagnose- oder Visualisierungssystemen
  • Austausch von Produkt- und Prozessdaten
  • Durchführung und Dokumentation von Serviceleistungen

Das solltest Du mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Zielorientierte Arbeitsweise

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Physik
  • Werken/Technik
  • Informatik

Industriemechaniker (M/W/D)

Montage von Einzelteilen zu Baugruppen nach Zeichnungen/Stücklisten mittels Werkzeugen und Hilfsmitteln. Installation (Pneumatik, Hydraulik) von Maschinenkomponenten bis zur jeweiligen Schnittstelle. Klingt gut? Dann werde Industriemechaniker*in.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz und Zella-Mehlis

Berufsschule:

  • Jakob-Preh-Berufsschule Bad Neustadt a. d. Saale/Staatliches Berufsbildungszentrum Suhl/Zella-Mehlis

Weiterbildungen:

  • Industriemeister*in Metall, Techniker*in (verschiedene Schwerpunkte) , Konstrukteur*in, Maschinenbau (Studium)

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00
  • 4. Ausbildungsjahr: € 1.450,00

Das lernst Du bei uns:

  • Beurteilung von Werkstoffeigenschaften und deren Auswahl nach ihrer Verwendung
  • Sicherstellung der Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen
  • Herstellung von Werkstücken und Bauteilen
  • Anwendung informationstechnischer Systeme zur Auftragsplanung, -abwicklung und Terminverfolgung
  • Nutzung von Assistenz-, Simulations-, Diagnose- und Visualisierungssystemen
  • Auswertung steuerungstechnischer Unterlagen und Anwendung von Steuerungstechnik
  • Herstellung und Anpassung von Bauteilen durch Kombination verschiedener Fertigungsverfahren
  • Wartung, Inspektion und Instandhaltung von Maschinen und Systemen
  • Installation und Prüfung elektrischer Baugruppen und Komponenten
  • Anwendung von betrieblichen Qualitätssicherungssystemen und Auswahl von Prüfverfahren und Prüfmitteln

 

Das solltest Du mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Geschicklichkeit und Hand-Auge-Koordination
  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Gute körperliche Konstitution

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Physik
  • Werken/Technik
  • Informatik

Land- und Baumaschinenmechatroniker (M/W/D)

Als Land- und Baumaschinenmechatroniker*in hältst Du mobile Geräte wie LKW, Bagger, Mulden, Radlader oder Stampfer instand, die in Steinbrüchen oder auf Baustellen zum Einsatz kommen.
Die Durchführung von Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen und elektrischen Systemen gehört ebenso zu Deinem Aufgabengebiet wie die Montage und Demontage von Bauteilen, die manuelle und maschinelle Bearbeitung von Werkstücken sowie das Durchführen von Schweißarbeiten.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen & Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Jakob-Preh-Berufsschule Bad Neustadt (1. Ausbildungsjahr)
  • Berufsschule Kitzingen-Ochsenfurt (ab 2. Ausbildungsjahr)

Überbetriebliche Ausbildung:

  • verschiedene Orte

Weiterbildungen:

  • Land- und Baumaschinenmechatronikermeister*in, Baumaschinenmeister*in, Techniker*in Kraftfahrzeugtechnik, Servicetechniker*in Land- und Baumaschinen, Fahrzeugtechnik (Studium), Mechatronik (Studium), Technische*r Fachwirt*in

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Reparatur, Wartung und Pflege von Land- und Baumaschinen
  • Kontrolle von Motor- und Getriebeölen, Brems- und Hydraulikflüssigkeiten, Schmier- und Kühlmittel nach Wartungsangaben
  • Maschinelle Bearbeitung von Werkstücken und Bauteilen
  • Erstellung von technischen Skizzen zum Fertigen von Bauteilen und Anfertigung von Stücklisten
  • Inbetriebnahme von Bauteilen, Baugruppen und Systemen sowie Prüfung deren Funktion und Formgenauigkeit

Das solltest Du mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick
  • Hand-Auge-Koordination
  • Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Physik
  • Werken/Technik

Mechatroniker (M/W/D)

Du möchtest aus mechanischen und elektronischen Baugruppen und Komponenten komplexe Systeme bauen? Dann bist Du hier richtig.
Du prüfst einzelne Bauteile und montierst sie zu Systemen und Anlagen. Diese nimmst Du in Betrieb und programmierst oder installierst zugehörige Software auf Basis von Schaltplänen und Konstruktionszeichnungen. Bevor Du Anlagen an Kunden übergibst, prüfst Du diese sorgfältig. Auch die Systeminstandhaltung und Reparatur gehören zu Deinem Aufgabengebiet.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Jakob-Preh-Berufsschule Bad Neustadt

Weiterbildungen:

  • Industriemeister*in Mechatronik, Industriemeister*in Elektrotechnik, Techniker*in Mechatronik, Techniker*in Elektrotechnik, Fachkraft Mechatronik, Mechatronik (Studium), Elektrotechnik (Studium), Maschinenbau (Studium), Technische*r Fachwirt*in

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00
  • 4. Ausbildungsjahr: € 1.450,00

Das lernst Du bei uns:

  • Anriss, Kennzeichnung und Prüfung von Werkstücken
  • Sägen, Umformen und Schweißen von Blechen, Platten, Rohren und Profilen
  • Zusammenbau von Einschüben, Gehäusen und Schaltgerätekombinationen
  • Verlegung von Leitungen und Verdrahtung von Baugruppen und Geräten nach Unterlagen und Mustern
  • Auswahl von Verfahren und Messgeräten, Aufbau von Messeinrichtungen und Prüfung von analogen und digitalen Signalen sowie elektrischen Kenndaten
  • Installation und Konfiguration von Netzwerken und Bussystemen
  • Aufbau von elektrischen und fluidischen Schaltungen und Anschluss von Einrichtungen zur Energieversorgung
  • Eingabe und Änderung von Steuerungsprogrammen für mechatronische Systeme und Erstellung von Anwendungsprogrammen für Steuerungen
  • Anbringen von Schutzeinrichtungen, Schirmungen, Verkleidungen und Isolierungen sowie Prüfung der Wirksamkeit der Schutzmaßnahmen
  • Einsatz von Diagnosesystemen, Prüfung von Steuer-, Regel- und Überwachungseinrichtungen und Einstellung von Regelparametern
  • Beseitigung von Störungen an mechatronischen Systemen und Behebung von Softwarefehlern
  • Inbetriebnahme mechatronischer Systeme und Durchführung von Funktionsprüfungen

Das solltest Du mitbringen:

  • Technisches Verständnis
  • Geschicklichkeit
  • Hand-Auge-Koordination
  • Sorgfalt
  • Umsicht

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Physik
  • Werken/Technik

Steinmetz (M/W/D)

Du bist kreativ und hast einen Sinn für Ästhetik? Werde Steinmetz (m/w/d) und berate Deine Kunden über Gestaltungsmöglichkeiten und das geeignete Material für Bodenplatten, Treppen, Brunnen oder Ähnliches. Du fertigst Skizzen, sägst und schleifst Rohblöcke und Sonderanfertigungen aus Natur- und Betonwerksteinen.
Dabei kommen Steinbearbeitungsmaschinen, handgeführte Maschinen wie Trennschleifer oder Kreissäge, aber auch Knüpfel und Meißel zum Einsatz.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Europäisches Fortbildungszentrum – Kompetenzzentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk Wunsiedel

Weiterbildungen:

  • Steinmetzmeister*in, Techniker*in Steintechnik, Bauingenieurwesen (Studium), Architektur (Studium)

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00

Das lernst Du bei uns:

  • Bearbeitung von natürlichen und künstlichen Blöcken
  • Herstellung von Profilen, Einlegearbeiten, Schriften und Symbolen aus mineralisch gebundenem Material bzw. künstlichen Steinen
  • Verlegung von Bodenbelägen, Versetzung und Verankerung von Bauteilen und Fassaden
  • Auswahl von Reinigungs-, Konservierungs- und Instandsetzungsverfahren für Bauwerke und Denkmäler
  • Durchführung von Restaurierungsarbeiten und Dokumentation
  • Kundenberatung/-information

Das solltest Du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches Verständnis
  • Geschicklichkeit und Koordination
  • Sorgfalt und Umsicht
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Kunst
  • Werken/Technik

Technischer Produktdesigner (M/W/D)

Entwerfe und konstruiere Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen basierend auf Kundenwünschen. Fertige detaillierte Modelle an CAD-Systemen unter Beachtung einschlägiger Normen und trage fertigungsgerechte Bemaßungen ein.
Zu Deinen Aufgaben zählen zudem die Berücksichtigung verschiedenster Komponenten (mechanisch, elektrisch, pneumatisch, hydraulisch) und die Wahl geeigneter Normteile sowie passender Werkstoffe. Außerdem prüfst Du die Umsetzbarkeit von Entwicklungen und kümmerst Dich um Montagepläne, Stücklisten und Produktdokumentationen.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz

Berufsschule:

  • Franz-Oberthür-Schule Würzburg

Weiterbildungen:

  • Techniker*in Maschinentechnik (Konstruktion), Technische*r Fachwirt*in, Konstrukteur*in, Maschinenbau (Studium), Wirtschaftsingenieurwesen (Studium)

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00
  • 4. Ausbildungsjahr: € 1.450,00

Das lernst Du bei uns:

  • Erstellung und Anwendung technischer Dokumente
  • Rechnergestützte Konstruktion
  • Ausführung von Berechnungen
  • Entwicklung von Produkten: vom Produktentstehungsprozess bis zum Entwurf, Ausarbeitung und Berechnung von Bauteilen und -gruppen
  • Auswahl geeigneter Fertigungs- und Fügeverfahren sowie Montagetechniken
  • Änderung und Prüfung von Werkstoffeigenschaften
  • Erstellung von Konstruktionen

Das solltest Du mitbringen:

  • Zeichnerische und rechnerische Fähigkeiten
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfalt
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Kundenorientierung

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Mathematik
  • Phsyik
  • Werken/Technik

Straßenbauer (M/W/D)

Als Straßenbauer (m/w/d) sorgst Du für gut befahrbare Straßen und Verkehrswege. Neben einem soliden Bett bedarf es hierfür einer guten Entwässerung. Neben dem Bau von Straßen und Verkehrswegen übernimmst Du weitere branchenübliche Tätigkeiten im Tief- und Straßenbau und bedienst hierzu verschiedene Baumaschinen und -geräte.

Ausbildungsdauer:

  • 3 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Salz und Schwarza

Berufsschule:

  • Salz: Jakob-Preh Schule Bad Neustadt (1. Ausbildungsjahr)/Josef-Greising-Schule Würzburg (ab 2. Ausbildungsjahr)
  • Schwarza: BiW Bildungswerk Walldorf

Bauinnung:

  • Salz: Bau-Innung Rhön-Grabfeld

Weiterbildungen:

  • Straßenbaumeister*in, Techniker*in Bautechnik, Werkpolier*in Tiefbau, Bauingenieurwesen (Studium), Technische*r Fachwirt*in

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 935,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.230,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.495,00

Das lernst Du bei uns:

  • Herstellung von Baugruben, Gräben und Schalungen
  • Umgang mit Werkzeugen, Baumaschinen und -geräten
  • Herstellung von Straßendecken, Sickerungen und Abflussrinnen
  • Einbau und Versatz von Einstiegsschächten, Regeneinläufen und Sachachtabdeckungen
  • Verlegung und Versatz von Begrenzungssteinen und Platten

Das solltest Du mitbringen:

  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Freundliches Auftreten und respektvoller Umgang

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Werken/Technik
  • Mathematik
  • Physik
  • Chemie

Tiefbaufacharbeiter (M/W/D)

Egal ob Neubau oder Sanierung, Deine Fähigkeiten sind gefragt. Spannende Aufgaben im Straßen- und Asphaltbau sowie im Erd-, Kanal- und Kabelbau gehören zu Deinem Aufgabenfeld. Du stellst Baugruben und Gräben her, baust Ver- und Entsorgungssysteme ein und unterstützt bei der Erstellung von Straßenbelägen und Verkehrswegen. Zur Erledigung der Aufgaben bedienst Du verschiedene Baugeräte und -maschinen.

Ausbildungsdauer:

  • 2 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Baustoffe, Bauwesen und Entsorgung

Ausbildungsorte:

  • Salz und Schwarza

Berufsschule:

  • Salz: Jakob-Preh Schule Bad Neustadt (1. Ausbildungsjahr)/Josef-Greising-Schule Würzburg (ab 2. Ausbildungsjahr)
  • Schwarza: BiW Bildungswerk Walldorf

Bauinnung:

  • Salz: Bau-Innung Rhön-Grabfeld

Weiterbildungen:

  • Straßenbauer*in (Fortsetzung Ausbildung) Straßenbaumeister*in, Polier*in Tiefbau, Werkpolier*in Tiefbau, Techniker*in Bautechnik, Bauingenieurwesen (Studium), Technische*r Fachwirt*in

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 935,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.230,00

Das lernst Du bei uns:

  • Einrichtung und Sicherung von Baustellen
  • Durchführung von Vermessungen im Straßenbau
  • Aushub von Baugruben und Gräben sowie Verdichtung von Böden
  • Entwässerung von Oberflächen
  • Herstellung von Einfassungen und Schächten aus Steinen und Fertigteilen
  • Herstellung von Tragschichten, Einfassungen, Pflaster- und Asphaltdecken

Das solltest Du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Auge-Hand-Koordination
  • Sorgfalt und Umsicht
  • Gute körperliche Konstitution

 

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Werken/Technik
  • Mathematik
  • Physik

Zerspanungsmechaniker (M/W/D)

Bediene und programmiere CNC-Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen, setze Produkte auf Basis von Arbeitsplänen und Zeichnungen um und optimiere Rüst- und Laufzeiten ganz nach den vorgeschriebenen Qualitätsanforderungen.
Als Zerspanungsmechaniker (m/w/d) hast Du diese und noch mehr faszinierende Aufgaben. Du führst Maßkontrollen während der Fertigung und Qualitätskontrollen der bearbeiteten Bauteile und Werkstücke durch oder wartest und pflegst die eingesetzten Werkzeugmaschinen.

Ausbildungsdauer:

  • 3,5 Jahre

Geschäftsbereiche:

  • Sondermaschinenbau

Ausbildungsorte:

  • Salz und Zella-Mehlis

Berufsschule:

  • Jakob-Preh-Schule Bad Neustadt, Staatliches Berufsbildungszentrum Suhl/Zella-Mehlis

Weiterbildungen:

  • Industriemeister*in Metall, Techniker*in Zerspanungstechnik, Maschinenbau (Studium), Technische*r Fachwirt*in

Ausbildungsvergütung (brutto):

  • 1. Ausbildungsjahr: € 1.106,00
  • 2. Ausbildungsjahr: € 1.183,00
  • 3. Ausbildungsjahr: € 1.335,00
  • 4. Ausbildungsjahr: € 1.450,00

Das lernst Du bei uns:

  • Sicherstellung der Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen
  • Herstellung von Werkstücken und Bauteilen
  • Eingabe, Testung, Änderung und Optimierung von Programmen für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen oder Fertigungssystemen

Das solltest Du mitbringen:

  • Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein
  • Geschicklichkeit und Hand-Auge-Koordination
  • Beobachtungsgenauigkeit
  • Technisches Verständnis
  • Gute körperliche Konstitution

Diese Fächer sollten Dir Spaß machen:

  • Physik
  • Werken/Technik
  • Mathematik
  • Informatik

Ganz einfach:
So kommen wir zusammen.

Finde hier eine passende Stelle

Bewirb Dich gleich hier mit nur einem Click

Hab bitte etwas Geduld für Feedback

Lass uns persönlich reden und uns kennenlernen

Kommen wir zusammen?

Jetzt kanns losgehen. Willkommen bei STEINBACH.

Egal ob eine klassische Aus­bildung oder ein duales Stu­dium

Die steinbachgruppe bietet dir die Möglichkeit, deine Pläne in einer Vielzahl an ge­werblich-technischen sowie kaufmännischen Berufen zu verwirklichen.

Durch das Angebot von Praktika in den verschie­denen Fachbereichen bieten wir dir die Möglichkeit, unterschiedliche Berufe kennen­zu­lernen und unter­stützen dich hier­durch bei der für dich zukunfts­relevanten Berufswahl.

Unsere offenen Ausbildungsplätze

Sind noch Fragen offen geblieben?

Wie kann ich mich bewerben?

Du kannst dich auf die ausgeschriebenen Stellen über das Bewerbungsformular bewerben. Fülle hierzu die Formularfelder aus, hänge deine Bewerbungsunterlagen an und sende uns deine Daten.
Alternativ kannst du auch unsere Express-Bewerbung nutzen und dich nach der Beantwortung weniger Fragen ohne Bewerbungsunterlagen bewerben.

Sind alle ausgeschriebenen Stellen noch frei?

Derzeit sind alle auf unserer Homepage ausgeschriebenen Stellen nicht besetzt. Wir suchen weiterhin nach passenden Kolleginnen und Kollegen für unsere Team und freuen uns auf deine Bewerbung!

Welche Informationen werden bei einer Bewerbung benötigt?

Bitte teile uns mit, in welchem Bereich, an welchem Standort und in welcher Abteilung du gerne arbeiten möchtest.
Weiter wäre es gut, wenn du uns im Lebenslauf deine Anstellungszeiten, die bisherigen Tätigkeiten und Qualifikationen und deine Berufserfahrung mitteilst. Damit können wir alle Einsatzmöglichkeiten gut einordnen. Du kannst dich aber auch gerne über unsere Express-Bewerbung bewerben.

Wie schnell erhalte ich Feedback?

Läuft die Bewerbung über das Bewerbungsformular oder als One-Click-Bewerbung erhältst du gleich nach dem Absenden eine Eingangsbestätigung via E-Mail. Gehst du den Weg über eine Mailadresse oder über das Kontaktformular, muss deine Bewerbung manuell ins System eingetragen werden. Dadurch verlangsamt sich der ganze Prozess und auch der Zeitpunkt unserer Rückmeldung.
Wir werden deine Unterlagen so schnell wie möglich an den Fachbereich weiterleiten, gemeinsam sichten und uns kurzfristig bei dir zurückmelden. Hierbei haben wir den Anspruch, dich innerhalb von zwei Wochen über das weitere Vorgehen zu informieren.

Wie läuft ein Auswahlverfahren ab?

Es spielt keine Rolle, für welche Position du dich beworben hast. Wir wollen dich in den Vorstellungsgesprächen auf Augenhöhe kennenlernen. Natürlich geben wir dir einen Einblick in den potenziellen Arbeitsplatz und zeigen dir die dafür benötigten Kompetenzen auf. Wir sprechen auch über Einarbeitung und Weiterbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen.
Natürlich nehmen wir uns auch Zeit, um deine Fragen zu beantworten.

Kann ich mich erneut bewerben, wenn ich auf eine Stelle schon mal eine Absage erhalten habe?

Natürlich kannst du dich auf eine Stelle nochmal bewerben – auch wenn du bereits eine Absage zu dieser Position erhalten hast. Gerne nehmen wir dich auch in unseren Bewerber-/Talentpool auf und kommen proaktiv bei passenden Angeboten auf dich zu. Willige hierzu bitte im Bewerbungsformular in die Aufnahme deiner Unterlagen in den Bewerber-/Talentpool ein.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu meiner Bewerbung habe oder ein technisches Problem habe?

Unser Team steht dir sowohl per E-Mail (personal@steinbach-gruppe.de) als auch telefonisch (09771/68877-140/-141) gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Ich bin

Jona Schreiber

Auszubildender zum Industriemechaniker

Ich bin

Jona Schreiber

Meine Ausbildung zum Industriemechaniker ist extrem praxisnah und hat mich deshalb total begeistert. Unter Anleitung erfahrener Kollegen habe ich schnell gelernt, komplexe Maschinen zu verstehen und sie eigenständig nach Plan zu montieren.

Jetzt bewerben
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner